WordPress vor Hackingangriffen schützen

WordPress hat sich über die letzten Jahre zu dem beliebtesten Content-Management-System für Blogger, Webseitenbetreiber und Internetunternehmer entwickelt. Mittlerweile ist WordPress das weltweit meist genutzte CMS.

Die User lieben die Flexibilität und die Möglichkeit via Plugins neue Funktionen in WordPress zu integrieren. Es gibt viele Plugins, die Ihnen kostenlos zur Verfügung stehen.

Das macht WP natürlich auch für Hacker und Bösewichter sehr interessant. Gerade in letzter Zeit gab es vermehrt Hackingangriffe und kompromittierte WordPress-Pages. Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, dass Sie sich um die Sicherheit Ihrer WordPress Installation kümmern.

die wichtigsten Sicherheitseinstellungen

Ich empfehle Ihnen, folgende Punkte (am besten sofort) umzusetzen. Damit erhöhen Sie die Sicherheit und schützen sich vor Hackingangriffen.

Weiterlesen >>

Backlinks kaufen sinnvoll?

Das Internetgeschäft boomt und die Anzahl der Wettbewerber steigt damit stetig. Um sich gegen den bestehenden Markt zu behaupten und ein Unternehmen fest am Markt zu etablieren, was mit dem Ziel der Umsatzsteigerung einhergeht, ist die Steigerung des Traffics auf die eigene Website mit Backlinks beabsichtigt. Wie das Wort bereits verrät, handelt es sich dabei um Backlinks, die auf fremden Websites gesetzt werden und dort dessen Kunden, Leser oder Interessenten mit einem Klick direkt auf Ihre Website leitet.

Das klingt einfach, doch so ist es nicht. Die Auswahl von gesetzten Backlinks sollte an der Qualität und Anzahl dieser gemessen werden. Auch ist die ausgewählte Website von Relevanz, auf der ein Backlinksplatziert werden soll. Um Umsatzsteigerungen durch den Gewinn von Neukunden zu erzielen, müssen bei Backlinks zahlreiche Details beachtet werden, damit dieses Werbeinstrument auch effektiv genutzt werden kann. Dementsprechend setzt das sogenannte Linkbuilding fundiertes Wissen voraus.

Weiterlesen >>

Webhosting – was ist das?

Webhosting – ein Begriff den viele Internetanwender zwar öfter mal lesen, aber um was es sich dabei handelt, wissen meistens nur diejenigen die Webhosting-Angebote nutzen. Mit Webhosting wird die technische Bereitstellung der Inhalte im Internet bezeichnet. Dafür wird ein Server benötigt der immer online ist, um den Nutzern des Internets die Inhalte rund um die Uhr zur Verfügung zu stellen.

WebhostingDas Betreiben eines eigenen Servers lohnt sich nur bei einer sehr großen Internetpräsenz und mit ausreichend Erfahrung. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, ist es einfacher, auf das Angebot eines Webhosters zurückzugreifen.

Der Hostinganbieter, auch Provider genannt, stellt gegen eine monatliche Gebühr die benötigten Ressourcen zur Verfügung. Hier vor allem die Bereitstellung und der Betrieb von Hosts, Webserver sowie deren Netzwerkanbindung. Auf den Servern der Webhosters liegen die Webseiten von zahlreichen Kunden, für deren Sicherheit und ständige Verfügbarkeit er zuständig ist. Weiterlesen >>

Kleine Bilder in die Navigationsleiste einfügen

Mit dem Font Awesom Plugin kannst du ganz einfach kleine Bilder in die Navigationsleiste deines WordPress Blog einfügen.

Dabei stehen dir insgesamt über 439 skalierbare Vektoren zur Auswahl, die via CSS individuell angepasst werden können.

Da kein JavaScript zur Darstellung der Symbole benötigt wird gibt es wesentlich weniger Kompatibilitätsprobleme und das Laden wird nicht verzögert.

Seit Mai 2013 hat WordPress das Verbot für Font Schriften aufgehoben, da diese nun unter Open Source und GPL Lizenz stehen.

Menü mit Icon

Ich möchte dir in diesem Artikel einmal zeigen wie du in 3 Schritten einfach und bequem die kleinen Icons in deine Menüleiste integrieren kannst.

Weiterlesen >>

Gründe warum dein Blog keine Besucher bekommt und was jetzt zu tun ist!

Du schreibst regelmäßig und mit Herzblut deine Blogartikel, hast dir ein schönes und thematisch passendes Theme ausgesucht, aber der Erfolg in Form von Besuchern bleibt bei deinem Blog einfach aus?

Falls dir jetzt der Gedanke kommt einfach mit dem Bloggen aufzuhören, dann geht es dir wie vielen anderen Bloggern, die bereits nach ein paar Tagen oder Wochen aufgeben und die Flinte ins Korn werfen wollen.

wenig besucher

Bevor du jetzt aufgibst, sieh dir einmal die folgenden Tipps und Tricks an und du wirst schnell sehen warum dein Blog bis jetzt keine Besucher hatte.

Weiterlesen >>

Webhosting Anbieter Febas

Wenn du mit deinem Blog oder deiner Homepage im World Wide Web erfolgreich vertreten sein möchtest, ist eine eigene URL eine Grundvoraussetzung und dein Markenzeichen. Doch es gehört mehr dazu sich nur einen Domainnamen zu sicher, denn neben der Unterstützung von PHP, benötigst du im Fall von WordPress auch noch eine SQL Datenbank. Da diese … Weiterlesen